Die Vorgeschichte

EIN HOTEL AUS LIEBE ZUR REGION

Der Gedanke ein Hotel zu eröffnen entstand 2014 und bereits 3 Jahre später am 1. Juli 2017 haben wir eröffnet.

Das Hotel gehört dem Ehepaar Marie Lousie und Steffen Ebdrup aus Aarhus, die seit vielen Jahren auf liebevolle Weise mit Nordjütland und Blokhus verbunden sind.

Der Wunsch war es ein Hotel zu errichten, das sich harmonisch in den bestehenden Ort einfügt. Der Architekt Jorgen Ussing hat ein klassisches Gebäude entworfen, dass auf natürliche Weise mit dem Ort und seiner Umgebung verschmilzt. Das Gebäude greift Stilelemente klassischer dänischer Badehotels der 1920er und 1930er Jahre auf und bietet gleichzeitig den Komfort und die Annehmlichkeiten eines exklusiven Hotels unserer Zeit.

In der ursprünglichen Idee waren lediglich 10 Zimmern vorgesehen, doch die positive Resonanz und die hohe Nachfrage ließen daraus schlussendlich ein Haus mit 37 schöne Doppelzimmern und zwei Apartmentwohnungen im naheliegenden, historischen Kacelligård werden.

Wir hoffen Strandhotellet wird ein attraktives, ganzjähriges Reiseziel mit Restaurant, Orangerie, Veranstaltungspavillon, Wellness, Fitness und Lounge.