Strandhotellet Blokhus’ familie

RESTAURANT FUTTEN, STRANDINGSKROEN, RESTAURANT SALINO UND OAK BAR

Restaurant Futten

Futten liegt im Herzen Blokhus’ nur wenige Meter vom Strandhottelet entfernt. Hier können Sie u.a. das berühmte dänische Mittagsbuffet mit all seinen traditionellen Leckereien kennenlernen.

Futtern liegt in einem historischen, reetgedeckten Fachwerkhaus von 1761. Das Restaurant ist der Inbegriff von zeitlosen Charme und bietet allerlei Kuriositäten. Die Fenster stammen ursprünglich aus einem halten Krankenhaus in Hjørring, die knarrenden Sitzbänke aus einer Kirche in Aalborg und die Schränke aus einer alten Apotheke. Das Restaurant ist über die Zeit selbst zu einer Attraktion geworden und gehört zu jedem Besuch in der Jammerbucht dazu.

Ein ganz besonderes Erlebnis sind die live Jazzkonzerte.

Oak Bar

Die Oak Bar liegt im selben historischen Hofensemble, in dem auch das Restaurant Futten liegt. Dieses unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde in eine moderne und stimmungsvolle Cocktailbar verwandelt.

In der Oak Bar servieren wir Ihnen Slider und Flammkuchen und bieten selbstverständlich eine große Auswahl an Cocktails. Oak Bar hat in der Sommersaison täglich von 11.00-01.00 geöffnet.

An kühleren Abenden prasselt ein Feuer im Kamin und an warmen Tagen empfiehlt sich ein kühler Drink auf der großen Terrasse.

In den späten Abendstunden ist die Oak Bar „the place to meet“.

Restaurant Salino

Wenige Schritte vom Strandhotellet entfernt finden Sie unser Restaurant Salino – ein exklusives italienisches Restaurant mit einer großen Auswahl italienischer Spezialitäten. Wählen Sie zwischen herrlicher Antipasti, leckerer Pasta oder traditioneller Pizza.

Das Restaurant hat freitags bis sonntags ab 17.00 Uhr für Sie geöffnet – in der Sommersaison täglich.

Strandingskroen

Dem Hotel direkt gegenüber, in einem historischen Gebäude von 1844 liegt das berühmte Restaurant Strandingskroen. Schon die einzigartige Inneneinrichtung mit allerhand Strandgut ist ein Besuch wert.

Der Strandingskroen wurde im 19. Jahrhundert ursprünglich als Handelshof errichtet und als solcher auch mehrfach von König Frederik VII besucht. Später wurde der Strandingskroen unter dem Namen „Klitgaards Badehotel“ zu Blokhus erstem Badehotel und sollte dies auch bis 1966 bleiben.

Im April 2019 kamen das Stranhottelet (Blokhus jüngstes und einziges Badehotel) und Strandingskroen (Blokhus ältestes Badehotel) unter einem Dach zusammen.